Drehbrücke in Lübeck

Lübeck ist vor allem für ihre gut erhaltene mittelalterliche Altstadt bekannt.

Hier einige Impressionen mit Fotos und Bildern:

  • Das Holstentor ist das bekannteste Wahrzeichen und ein mittelalterliches Stadttor. Es ist aus Backstein gebaut und wurde im 15. Jahrhundert errichtet.
  • Die Altstadt ist eine der am besten erhaltenen mittelalterlichen Städte Deutschlands und wurde 1987 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Sie ist voller enger Gassen, historischer Gebäude und malerischer Plätze.
  • Das Burgtor ist ein beeindruckendes mittelalterliches Stadttor in Lübeck, das oft übersehen wird. In der Nähe befindet sich der idyllische Burggarten, der eine ruhige Oase zum Entspannen bietet.
  • In der Stadt gibt es zahlreiche Museen, die sich mit verschiedenen Themen beschäftigen, wie z.B. dem Buddenbrookhaus (dem ehemaligen Wohnhaus der Familie Mann), dem Europäischen Hansemuseum oder dem Museum für Natur und Umwelt.
  • Die Jakobikirche ist eine kleine Kirche in der Altstadt von Lübeck und beherbergt eine beeindruckende astronomische Uhr. Die Kirche ist oft weniger überlaufen als die bekannteren Kirchen in der Stadt.
  • Der Dom ist eine der bekanntesten Kirchen und wurde im 12. Jahrhundert errichtet. Er ist ein beeindruckendes Beispiel für die mittelalterliche Backsteingotik. Neben den bekanntesten Kirchen gibt es  aber auch viele kleine Kirchen und Klöster in der Stadt, die oft weniger besucht werden, aber eine reiche Geschichte haben.
  • Die Trave ist ein Fluss, der durch die Hansestadt fließt und in die Ostsee mündet. Eine Bootsfahrt auf der Trave bietet eine schöne Möglichkeit, die Stadt aus einer anderen Perspektive zu erleben.
  • Die Wallanlagen sind Parkanlagen entlang der alten Stadtbefestigung. Hier kannst Du spazieren gehen, picknicken und die historische Atmosphäre genießen.
  • Der Ort ist auch für sein Marzipan bekannt, das seit dem 16. Jahrhundert hier hergestellt wird. Zahlreiche Geschäfte in der Altstadt bieten dieses süße Naschwerk an. Das Niederegger Café ist der bakannteste Ort für köstlichen Marzipan-Spezialitäten. Es ist zwar kein echter Geheimtipp, aber es lohnt sich, eine Tasse Kaffee und ein Stück Marzipantorte zu genießen.

Fahrradtouren in Lübeck

Lübeck bietet sich wunderbar zum Fahrradfahren an, da die Altstadt relativ kompakt ist und es viele schöne Radwege entlang der Flüsse und Kanäle gibt. Eine Fahrradtour durch die historische Altstadt von Lübeck ist eine großartige Möglichkeit, die Sehenswürdigkeiten der Stadt zu erkunden. Du kannst entlang der alten Stadtmauern, an der Trave entlang und durch die engen Gassen fahren. Es gibt auch einige Fahrradrouten, die durch das Umland führen, wie zum Beispiel die „Wakenitztour“, die entlang des Flusses Wakenitz bis nach Ratzeburg führt. Eine andere schöne Route ist der „Traveweg-Radweg„, der von Lübeck nach Travemünde führt und durch den schönen Kurpark und entlang des Flusses Trave führt. Es gibt auch viele Fahrradverleihe im Ort, so dass man kein eigenes Fahrrad mitbringen muss, um die Stadt und ihre Umgebung zu erkunden.

Links:



Booking.com